AKUPUNKTUR

Der Akupunktur liegt die Annahme zu Grunde, dass der Körper unterschiedlichen Lebensenergien unterliegt (Qi). Diese zeichnen sich durch Längsbahnen und den Leitbahnen/Meridiane aus. Diese zirkulieren und haben einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen. Demzufolge kann ein gestörter Energiefluss Krankheit erzeugen. Durch die Akupunktur sollen diese fehlgeleiteten Flüsse wieder auf richtige Bahnen gelenkt bzw. getriggert und ins Gleichgewicht gebracht werden.
Die Akupunktur findet Anwendung bei Leiden wie Migräne, chronisch tiefen Rückenschmerzen, prophylaktisch bei Heuschnupfen und vielem darüber hinaus.

Ich arbeite nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), mit der ich mich während meines Studiums der Sinologie und während meiner Heilpraktikerausbildung intensiv auseinander setzte. Ich nehme mir in einem ausführlichen Ersttermin Zeit für Sie, damit wir die bestmögliche Therapie für Sie erreichen.

Die TCM-Akupunktur wird von der Schulmedizin kaum, dagegen von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) mit vielen Anwendungsgebieten anerkannt.

nach oben